Aus Leidenschaft für Sprachen studierte ich in Genf Übersetzung und interkulturelle Kommunikation. Der Job brachte mich nach Bern, wo ich seit über 13 Jahren wohne.

Mein Interesse für die Natur führte mich später dazu, mich als Umweltberaterin weiterzubilden. Heute arbeite ich sowohl im Umweltbereich wie auch als Yogalehrerin.

Weil ich überzeugt bin, dass Yoga und Achtsamkeit eine nachhaltige und positive Wirkung auf die Menschen, deren Beziehungen und die Gesellschaft als Ökosystem haben, will ich mit meinen Kursen und Workshops das Thema in einer authentischen und intuitiven Weise meinen Mitmenschen fassbar machen

Beim Unterrichten ist es mir wichtig, dass die Teilnehmer eine positive Einstellung zu sich selbst entwickeln. Dass sie den eigenen Körper wahrnehmen und spüren, ihre Gefühle und Emotionen zulassen. Den Fokus stelle ich auf eine achtsame und meditative Praxis. So wie der Atmen fliesst der Körper von einer Stellung zur anderen.

Ich unterrichte mittwochs in Bern im Yogakollektiv (12.15 – 13.15h Balance & Energie) und im Maru Yoga (19.30 – 20.45h Yin Yoga) und freitags in Lyss.