Achtsame Kommunikation – Du bist das, was du sagst.

Eingetragen bei: Events | 0

Am 10. Januar traf sich der Tribe slow-motion zum zweiten Mal im Impact Hub Bern zum Thema „achtsame Kommunikation“. Eine sehr motivierte Gruppe befasste sich mit den Fragen „was bin ich?“ und „wer bin ich?“. Als die Antwort bei der ersten Frage einfach fiel, hatten die Teilnehmer bei der zweiten Frage zuerst Schwierigkeiten. Dabei mussten sie auf ihre eigenen Worte achten und möglichst positive Ausformulierungen benützen, was eine zusätzliche Herausforderung darstellte. Diese zwei Übungen, die den Fokus auf achtsames Zuhören und achtsames Reden stellte, brachten die Teilnehmer etwas auseinander: Ihnen wurde der Unterschied zwischen „was ich bin“ und „wer ich bin“ plötzlich bewusst. Im Anschluss bildeten sich Gruppen mit der Aufgabe, in der Stille einen Event zu planen. Dabei ging es darum, andere Kommunikationswege – d.h. nonverbale Kommunikation – zu experimentieren. Nach dieser intensiven Übung teilten die Teilnehmer ihre Erkenntnisse im Plenum: „Respekt für sich selbst“, „aufmerksames Zuhören“, „zwischendurch tief durchatmen“ und „entstehen lassen“. Durchs Erleben und Erfahren kamen sie sich dem Thema Achtsamkeit näher und konnten einige Tools für ihren Alltag mitnehmen. Nächstes Treffen vom Tribe slow-motion: Im Februar.